Damien Jurado Kulturkirche Köln

The Monster Who Hated Pennsylvania ist die erste Veröffentlichung von Damien Jurado auf seinem eigenen Label Maraqopa Records. Das Album enthält zehn intensive Geschichten von Menschen, die entschlossen sind, sich nicht von schlimmen Umständen brechen zu lassen. Das selbstproduzierte Album gehört klanglich zu Damien Jurados exponiertesten Werken und ist inspiriert von dem trockenen Sound von Platten wie Lou Reeds The Bells und Paul McCartneys Ram. Jurado erschafft seine eigene Twilight Zone, “einen Mittelweg zwischen Licht und Schatten”, eine Dimension der Imagination, der halb erinnerten Träume und der Menschen, die sich danach ausstrecken, jenen Grenzraum zwischen Herzschmerz und Ganzheit zu durchqueren. Jurado kennt das Gebiet gut und weiß die geheimen Worte, die er im richtigen Moment flüstern muss. “Es ist nicht alles verloren, selbst wenn du ohne Orientierung bist.” “Just stick around till the light pushes into the darkness”, verspricht Damien – oder gibt zu: “Press your eye to the speaker, tune your ear to the horizon”.

Maraqopa Records, May 14th 2021

“The Monster Who Hated Pennsylvania” heißt das neue Album des US-Songwriters Damien Jurado. Es ist das erste, das er auf seinem eigenen Label Maraqopa Records veröffentlicht.

Damien Jurado

Kulturkirche Köln

Preis: 22,00€ + VVK

Datum: 01 November 2021
Zeit: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr